· 

Streetballett in der Hafenstadt Hamburg

Ballerinaprojecthh nennt sich die Gruppe von neun Tänzerinnen, die in Hamburg die gleiche Tanzschule besuchen bzw. besucht haben. Inspiriert wurden sie dabei von ballerinaproject_, Dies von dem New Yorker Photographen Dane Shitagi ins Leben gerufene Projekt hat mittlerweile über eine Millionen Follower auf Instagram. Er fotografiert seit 18 Jahren professionelle Ballettänzerinnen in den Metropolen New York, Los Angeles, San Francisco, Buenos Aires, London, Rom und Paris. Beeindruckend wie er es schafft, die Kunst des Balletts in die Umgebung zu integrieren. Seine Werke sind in dem wirklich sehenswerten Bildband Ballerina Project zu bewundern.  Für nur 25€ erhält  man einen hervorragenden und qualitativ hochwertigen Bildband für Ballettinteressierte und Fotografen. 

 

Laura, Sofie und Melissa, wie auch die anderen Teilnehmer des Ballerinaprojectshh nutzen Hamburg als Bühne ihrer Tanzkunst. Sie sind keine professionellen Tänzerinnen, sondern Tanzen seit ihrem 5 Lebensjahr weil es ihre Leidenschaft ist. Heute durfte ich sie dabei vor der wunderbaren Hamburger Kulisse fotografisch begleiten. Das sympathische Trio war mit vollem Engagement dabei. Sie zeichneten sich durch Experimentierfreude aus und waren hart im nehmen. Denn die Temperaturen waren an diesem Tag nicht gerade angenehm. Es war recht frisch! Danke für euer Durchhaltevermögen und eure Performance.

 

In meinem Blogbeitrag Symbiose der Künste Tanz und Fotografie habe ich bereits beschrieben, warum der Tanz im allgemeinen und das Ballett im Speziellen mich, den Fotografen, so fasziniert.