Immer das Beste draus machen

Ein wunderbarer Tag neigte sich dem Ende. Mit befreundeten Fotografen verbrachte ich einen herrlichen Tag mit dem Lokalmatador Harald Kröher im Dahner Felsenland. Einen ausführlichen bebilderten Bericht findet ihr hier in meinem Blog. 

 

Der Tag war nicht nur schön, sondern auch anstregend. Mit Fotoequipement beladen ging es zum Abschluss des Tages auf die Burgruine Lindelbrunn. Der Weg vom Parkplatz war nicht lang, aber steil - zumindest für mich!  Es erwartete uns ein wunderbarer Ausblick mit einem passenden Sonnenuntergang. Die Idee war, auf die Burgmauer zu klettern und dort unser Model mit Schwert abzulichten. Dafür wurde Schwindelfreiheit vorausgesetzt. Durch den für mich anstrengenden Aufstieg, konnte ich damit gerade nicht dienen. 

 

Natürlich hätte man nun der entgangenen Gelegenheit nachtrauern können. Doch es wird immer Situationen geben, in denen man nicht das machen kann, was man sich vorgenommen hat. Und anstatt mit dem Schicksal zu hadern, sollte man sich eines Prinzips der Shaolin Mönche zu eigen machen: Bewerte nie den Augenblick!

Ich habe Aufnahmen im Gegenlicht machen können. Das Model und die Fotografen als Silhouette auf der Burgmauer. Aufnahmen, die den Freunden auf der Mauer entgangen sind.  :-) Eins meiner Bilder ziert nun die Website von Rollei: https://www.rollei.de/inspiration/lichtformer/