· 

Ein Hauch von Hollywood - ein Vintage Shooting

Die Idee war, mich der Herausforderung der Lichtsettings eines Film Noir Shootings zu stellen.  Was aber letztendlich das Shooting zu einem Erlebnis der besonderen Art machte, war nicht die Technik, sondern die Professionalität des Teams. In Nadine hatte ich das perfekte Gesicht für mein Vorhaben gefunden. Die wunderschöne Frau hatte das gewisse Etwas. Als ich das erste Mal ein Foto von ihr auf Facebook sah, wusste ich, dass ich sie genau für dieses Projekt haben wollte.  Über die Redcap Modelagentur von Hans-Georg Krämer (nicht mit mir verwandt, noch verschwägert) wurde das Shooting organisiert. Nun erinnerte ich mich an Conny, eine Friseurin, die mich schon bei früheren Projekten mit ihrer Professionalität beeindruckt hatte. Ich wusste nur, dass sie seit längerer Zeit für Shootings eher schwer zu engagieren war. Doch ich hatte Glück! Wie der Zufall es wollte, hatte sie am Tag vor meinem Anruf einen Film über das Thema Film Noir gesehen. Hierdurch stimuliert, war Sie sofort begeistert und ich erhielt ihre Zusage. Nicht zuletzt lieferten mir die Artlight-Studios von Henrik Reimann, die perfekte technische Umgebung, um das Thema umzusetzen. Mit seiner Erfahrung stand mir Henrik mit Rat und Tat bei der Realisierung meiner mit Set.a.Light vorbereiteten Lichtsettings zur Seite. 

Es  war eins meiner beeindruckendsten Shootings, die ich bisher hatte. Schon die Bilder "Out of Cam" waren ansehnlich. Mein Dank gilt allen, die sich an diesem Shooting beteiligt haben, insbesondere Nadine und Conny, die eine perfekte Performance hingelegt haben. Danke, dass ich diese Ideen mit euch umsetzen durfte.