· 

Systemwechsel - Von Canon zu Fujifilm

Warum entscheidet man sich nach 40 Jahren der Fotografie mit Canon für einen Systemwechsel zu Fujifilm und zwar der X-T2, einer spiegelosen Systemkamera?
Nicht selten wurde ich gefragt, warum ich denn einen Schritt zurück ginge und mein professionelles Equipment gegen ein semi professionelles ausgetauscht hätte?
Eines vorweg: Ich war mit meiner Canon nicht unzufrieden. Im Gegenteil, meine Ausrüstung hat mich nie im Stich gelassen und mir gute Bilder geliefert. Und trotzdem! Mittlerweile hatte ich drei Canon Kameras: Die 5D Mark II mit den schweren L-Objektiven benutzte ich nur noch fürs Studio. Für Städtetrips und Reisen, war mir das Equipment mittlerweile zu schwer geworden. Für Reisen und Video hatte ich meine 70D mit einem "rund-um-glücklich" Objektiv und einigen leisen Objektiven speziell zum Filmen. Als letzteres meine kompakte G1X, die ich auch weiterhin besitze. Die Frage, die sich mir stellte war, ob es nicht eine Kamera gäbe, die all meinen Ansprüchen, meiner Art zu fotografieren, gerecht würde. Und so wollte ich mal eine spiegellose Kamera ausprobieren und erhielt eine Fujifilm X-T2 für eine Woche zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Und in dieser Zeit habe ich mich in dieses technische Wunderwerk verliebt. Sie war klein und handlich, lange nicht so schwer wie 5D und die hochwertigen L-Objektive. Standen aber in Qualität diesen um nichts nach. Auch der Unterschied zwischen Halb- und Vollformat war so gering und kam - wenn überhaupt - nur bei extremer Vergrößerung zum Tragen. Sehr gutes Rauschverhalten und der elektronische Sucher in bester Qualität rundeten das Gesamtergebnis ab. Und...Fujifilm möchte eine Rolle auf dem umkämpften Markt spielen und hat sein Ohr somit ganz nach am Fotografen. Die ersten Firmware Upgrades waren nicht etwa um Softwarefehler zu korrigieren, sondern es wurden 20 neue Funktionen integriert.

Ich habe die Kamera gefunden, die zu mir passt. Und natürlich ist ein Systemwechsel mit Kosten verbunden, doch ich habe die Investition bis jetzt nicht bereut. Eine Kamera für alle Zwecke, ob ich ins Studio gehe oder Outdoor fotografiere. Die Kamera ist zu meinem ständigen Begleiter geworden.

 

Übrigens: Bei Henrik Reimann von den Artlight-Studios kann man sich eine Fujifilm X-T2 zum Testen ausleihen.