Tipps, Tricks und Technik · 11. Februar 2019
Would you like to create photographs in a painting style? Painting and photography are related arts. Both are using the light as the main artistic tool. As a photographer we can learn a lot from the old famous painter. To understand their work, will improve our results.

Tipps, Tricks und Technik · 01. Februar 2019
An alle Modelle und Fotografen: So manche Themenshootings scheitern daran, dass man aufwendige Kostüme für die Umsetzung benötigt. Der Kauf ist meist zu kostspielig und ein Kostüm leihen, aber wo? Nun, da gibt es da ein recht interessantes Portal: www.wishrent.com. Hier findet man eine riesige Ausfall an Kostümen und Accessiors. Schaut doch einfach mal vorbei. Übrigens stellt Wishrent nur das Portal zur Verfügung. Angeboten werden die Kleider von registrierten Mitgliedern. Dass heißt,...

Modelle · 30. Januar 2019
Jeder Moment ist einzigartig und lässt sich so nicht mehr reproduzieren. Vielleicht so ähnlich, aber nicht genauso. Deshalb habe ich die Fotografie als meine Profession auserwählt. Sie ist in der Lage, diesen einen Augenblick festzuhalten und zu dokumentieren. Und deshalb passen der Tanz und die Fotografie so gut zusammen. Denn jede Position eines Tanzes ist einzigartig und so nicht wiederholbar. Zwar lassen sich von professionellen Tänzern ähnliche Figuren reproduzieren, aber es wird...

Meine Projekte · 26. Januar 2019
Eine kämpferische Amazone in herrlich wilder Landschaft...

Schon wieder geht ein Jahr vorbei. Die Momente ziehen an einem vorbei, ob man will oder nicht.

22. Dezember 2018
Liebe Freunde der Fotografie, ich wünsche allen ein frohes Fest und ein gutes Jahr 2019. Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.Jean de la Bruyère

Meine Projekte · 16. November 2018
Es war das dritte Jubiläumskonzert von der Gruppe Schandmaul, dass ich fotografieren durfte.

Reisetipp · 28. September 2018
In Luxemburg liegt das Mullerthal, Teil der Luxemburger Schweiz.

Meine Projekte · 05. September 2018
Sinnliche Erotik bedarf keiner Nacktheit.

Bilder ähnlich einem Film zu präsentieren war mein Ziel. Zu den optischen Elementen wollte ich nun akustische Elemente wie Text und Musik den Diavorträgen hinzufügen. Durch den Einsatz von Überblendtechnik wollte ich die ermüdenden Dunkelphasen während des Diawechsels eliminieren.

Mehr anzeigen